Samstag, 9. Dezember 2017 • 13:00 Uhr
SAD BUT HAPPY

Gezeigt wird eine Auswahl an Arbeiten und Gedanken von Lara-Margo Bubolz, in den Räumlichkeiten des Rekorders II. Trotz der Verträumtheit und Melancholie sind die ausgestellten Werke immer auch gesellschaftskritisch und politisch. Es gibt Themen und Ideen, die alle Menschen auf der Welt gleichsam beschäftigen und verbinden, unabhängig von Heimatland und Lebensumständen. Das Ziel der Ausstellung ist vorallem soziale Ungerechtigkeit zu erforschen und den Betrachtern auf eine andere Weise vor Augen zu führen.

Also ladet eure fancy Freunde ein und kommt vorbei !

8. Dezember 18:00: Vernissage mit Live Musik
9. Dezember 13:00: Artist Talk
10.Dezember 14:00: Artist Talk