Seit April 2017 hat die tonbande ihre Räumlichkeiten um einen weiteren Ort erweitert. Mit dem Rekorder II findet sich ein Raum, der Platz bietet für all die Dinge, die im Rekorder nicht ganz so gut möglich sind.

Der Rekorder II ist ein flexibler Produktionsraum zum Entwickeln, Schaffen und Präsentieren kreativer Arbeit. Hier können Künstler*innen, Kreative und Kulturaktivist*innen an Projekten unterschiedlichster Art arbeiten und den Raum in ihrem Sinn nutzen – sei es als temporäres Atelier, als Ausstellungsraum, als gemeinschaftliches Kreativlabor, als Produktionsraum für (Audio-)Aufnahmen, oder oder oder. Der Raum bietet verschiedenste Möglichkeiten zur Belebung. Auch Workshops und Ausstellungen sind möglich. Temporäre Nutzungen können von eintägigen Seminaren bis hin zu längere Zeit andauernder Kunstproduktion reichen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, das Entstandene mit einer Veranstaltung im Rekorder zu verbinden, der sich nur eine Straße weiter befindet. Mit dem Rekorder II will die tonbande der Kunst Raum geben und dabei auf die zeitgenössischen Bedürfnisse von Künstler*nnen, Kreativen und Kulturaktivist*nnen eingehen.

Interesse an der Nutzung des Raums?
Schreib uns eine Mail an rekzwo@rekorder.org

Dieses Projekt wird finanziell gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Kommende Veranstaltungen im Rekorder II: