Freitag, 30. November 2018 • 18:00 Uhr Rekorder II
Hat Heimat einen Plural?

Das ist eine Frage mit der sich wahrscheinlich jeder schon einmal beschäfigt hat. Ist Heimat ein Ort? Sind es die Menschen, die uns umgeben? Hat Heimat einen Plural?

Alles das sind Fragestellung mit denen sich die
drei Fotografiestudierenden Vera Loitzsch, Simon Gerlinger
und Felix Schmale auseinander gesetzt haben.

In ihren Arbeiten „Rohtse Lang, Coyote Karl un dä Moppe Chris“, „Where the hat is?“ und „Somewhere in between“ setzten sie sich mit Thema rund um den Begriff „Heimat“ auseinander.

Vernissage: 30.11.2018 18:00
für ein wenig Bier und Snacks ist gesorgt!

Ausstellung Freitag: ab 18:00 Uhr Vernissage.
Samstag: 13:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 13:00 – 17:00 Uhr