Mittwoch, 25. Mai 2016 • 20:00 Uhr
Konzert: DIE SOWAS VON’S // im Anschluss: OFFENE SESSION

Schon wieder eine Band, die es noch gar nicht gibt! Schon wieder irgendwo zusammen gekommen in den Tiefen des Ruhrgebiets zwischen Bochum und Dortmund. Das wird ne sehr fetzige Nummer, denn wir kennen die meisten von ihnen schon – sie haben den Rekorder schon so einige Male improvisativ durch den Takt gezogen. Wir erinnern uns an Wundertüten, MNDTRCKs und spontane Nächte. Wir dürfen vorstellen und weltpremieren: DIE SOWAS VON’S. Hörproben bekommt ihr nicht, denn diese Bands gibt es nur LIVE. Für ne ordentliche besondere Erfahrung!

Dementsprechend geht es auch im Anschluss weiter: Bringt die Instrumente, bringt die Stimme, bringt die Flows, bringt irgendwas – denn nach dem Konzert geht es direkt weiter mit einer offenen Session! Wir haben ordentlich Bock auf diesen Abend.

DIE SOWAS VON’S

KONZEPT:
Die Kraft der Spontanität/ no risk no fun / Musiker verschiedener Genres und Generationen wagen den Dialog/
eine Mischung aus Space-hiphop-groove-dance-psychodelic
Für Musikfans, denen es nicht bloß um ein tolles Konzert geht…..sondern um eine existenzielle Erfahrung.

BESETZUNG:
Robin Heimann – Bass (MND TRCK/BOCHUM)
Tom Höllental – Drums (BOTTICELLI BABY/BOCHUM)
Stefan Schöler – Keyboards (STEFAN SCHÖLER TRIO/KLEVE)
Gregor Hengesbach – Gitarre (KAPELSKY/DORTMUND)

Kostet: frei
Einlassung: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr