Sonntag, 30. Juni 2013 • 15:00 Uhr
Unterstützertag: Offene Tür

Wir haben alles uns mögliche an Mut, Kohle, Zeit, Euphorie und Tatendrang zusammengeschaufelt und ein Ladenlokal angemietet, das von nun an als Kunst- und Kulturörtchen genutzt, gehegt und gepflegt werden soll.Und zwar in der Gneisenaustraße 55, just gegenüber vom subrosa und nebenan vom Rockaway Beat am Dortmunder Hafen. Zwei Etagen und etwa 150 Quadratmeter Freiraum. Mit dem Ziel, das schlummernde kulturelle Potential am Hafen, im Norden und in Dortmund generell zu fördern wollen wir eine Plattform für Kultur, Kunst, Kreativität und den freien Gedanken bieten. Dabei wollen wir uns nicht auf uns selbst beschränken – wir haben Bock auf Austausch und Aktion, mit jedermannfrau, derdie sich auf interessante Weise einbringen will.
Am 12.7. soll die Tür das erste Mal ganz offiziell aufgestoßen werden – mit Konzert, Party und zwischenmenschlichem Kram.
Ja, da ham wir uns was vorgenommen. Natürlich, dafür braucht man Geld, Zeit und Kreativität. Wir versuchen von all diesen drei Dingen so viel wie möglich zu investieren. Doch wenn jemand von Euch Lust hat, unser Ding auf irgendeine Weise zu unterstützen – wir fänden es ganz groß und wären sehr dankbar.
Darum laden wir am Sonntag, 30.6., alle FREUNDlichen Menschen zu Kaffee&Kuchen ein, um sich mal ein Bild von dem Spektakel zu machen und sich zu informieren, was da so gehen soll ab Mitte Juli. Das Lokal ist noch eine große kulturelle wie materielle Baustelle, aber ein bisschen Freiraum für ‘ne Kaffemaschine, ein gemütliches Sofa und entspannte Atmosphäre bei ein paar schönen musikalischen Klängen kriegen wir ganz sicher bis zum 30.6. hin. Und wenn IHR Bock habt:
Wir können Spenden jeder Art gebrauchen. Zum einen natürlich finanzielle (ist alles gemeinnützig). Wenn ihr also Bock habt, uns monatlich oder einmalig zu fördern – sehen wir diesen Kaffesonntag mal als Spendengala. Aber klar, die Kohle ist oft knapp – deswegen: Wir können auch aller-hand-und-fuß für Interieur des Ladens gebrauchen. Ihr habt eine feine Lampe, die bei euch nur in der Rumpelkammer steht…dafür aber eigentlich zu schade ist? Oder einen alten Sessel? Vielleicht können wir es ja gebrauchen! Das sollte keine Möglichkeit zur Entrümpelung sein, also: Bring-your-own, aber nicht bring-your-own-Schrott. Wenn ihr nicht sicher seid, schreibt uns vorher – wir können dann bestimmt abschätzen, ob wir sowas gebrauchen können oder nicht.
Besonders interessant sind für uns:
-Tische (vor allem niedrige)
-Barhocker
-Stühle
-Lampen/Beleuchtung
-generell interessante Accessoires (auch für die Wanddekoration)
-Tassen, Becher…
-große Kühlmöglichkeiten (Kühlschrank, Kühltruhe)
Wir würden uns extrem freuen, wenn ihr kommt! Wir haben Bock was anzupacken und das gerne mit euch – ob durch Kohle, durch Sachspende, durch ‘ne Stunde als Thekenkraft oder einfach durch abnickende und Daumen in die Luft reckende Unterstützung!
Solltet ihr am Sonntag nicht können – sagt einfach Bescheid, wir sind momentan oft genug im Laden, dann finden wir einen anderen Termin!
Wer sich jetzt schon sicher ist, dass er ein monatlich oder einmalig ein paar Kröten locker machen kann – hier unsere Bankdaten:
Tonbande e.V.
Kto: 4068927900
Blz: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank
Das dickste Danke!