Mittwoch, 21. September 2016 • 20:00 Uhr
Tischtennisrundlauf: Schlag den geilen Salamander

Bei Schlag den Geilen Salamander gibt es Rundlauf nach Herzenslust – jeder kann einsteigen und aussteigen, wann und wie er will.

Und nun ist es also der Geile Salamander. Sensationell. Beim letzten Mal war es noch Fridolin, aber was dann da wieder an der Platte abging…es wird immer wilder. Der Geile Salamander ist Überraschungssieger und Qualitätsgarant zu gleich. Aus dem Nix schlich er sich in den Rekorderkeller. Und irgendwann fing er dann in aller Ruhe an, alles was da gewesen war, von der Platte zu putzen. Wer traut sich gegen den geilen Salamander?

Die Geschichte:

Die älteren unter uns erinnern sich sicher noch an diesen einen Tag, an dem der legendäre Nordstadtsportler und Tischtennistrickser Johan dem Döpp für einer kurze Stunde den Titel abnahm, der Döpp sich diesen dann aber ganz schnell wieder erkämpfte. An diesem Mittwoch im Mai sollte es nochmal ganz anders kommen – wir müssen fassungslos und beeindruckt feststellen:

Der Döpp ist geschlagen! Und beim „Sommer am U“ hat Daniel 2 es eindeutig bewiesen: Es war nicht nur Glück. Daniel 2 hat das Ding lässig nach Hause gefahren und hat seinen Titel verteidigt. Im Oktober allerdings musste er kurzzeitig den Titel an die Rekorder-Tischtennislegende Johan abgeben – konnte ihn sich schließlich aber zurück erkämpfen. So wurde aus Daniel 2 auf der Liste einfach Daniel. Wir sind gespannt. Und dann kam Fridolin. Nonchalant spielte er auf, unbeeindruckt trotz freundschaflticher Beziehungen zu Daniel und dessen linker Hand Bob. Aber beim nächsten Mal konnte er den Thron nicht verteidigen. Auch hier ging es wieder hin und her und hin und her…und in letzte Sekunde heißt es ab jetzt: Den geilen Salamander gilt es zu schlagen.

Warm spielen: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Kostet nix!