Montag, 10. Februar 2014 • Tür: 20:00 Uhr
Konzert: Nausica

Es ist ein Akkord, ein intimes Wort, das richtige Delay. Nausica lieben das Detail, irgendwo zwischen Minimalismus und Orchester. Edita Karkoschka, manchmal am Nordpiano, singt warm, ausdrucksstark und mit Fantasie. Dazu Tim Coehoorn, der Comicsammler mit der Jazzmaster und den vielen kleinen Effektpedalen. Die vierköpfige Band hat sich 2009 am Conservatorium Arnheim kennengelernt und sich seitdem eine treue Anhängerschaft in der holländischen Indie-Szene erspielt. April 2013 ist die selbstbetitelte Debut-EP erschienen, nun sollen Konzerte im europäischen Ausland folgen. Live erwartet den Hörer ein energetischer Mix aus Elektro, Postrock und intelligenten Beats.