Mittwoch, 27. August 2014 • 20:00 Uhr
Konzert: das Behälter

Die Musik dieser Band ist noch besser als ihr Name. Da passiert etwas sehr weit fernab von Radioweichspüler – Das Behälter klingt nach musikalischer Freiheit. Ein Genre trauen wir uns nicht zu definieren. Da ist viel Jazz. Aber dann rappt da manchmal auch noch jemand. Und dann macht ein anderer etwas ganz anderes. Wir sind extrem voll mit vorfreudiger Neugier.

Joscha Hendricksen | vocals

Julius Gabriel | saxophones

Achim Kämper | electronics

Gabor Bodolay | bass

Karl-F. Degenhardt | drums

Das Behälter ist eine Band, die in ihrem Inneren einen Hohlraum aufweist, der insbesondere dem Zweck dient, seinen Inhalt von seiner Umwelt zu trennen. Behälter sind im täglichen Leben allgegenwärtig, und die Verlässlichkeit ihrer Funktion ist von grundlegender Bedeutung. Es gibt spezialisierte Behälter für sonore, akustische und elektronische Substanzen. Diese können nach Herstellungsmaterial, wie Schlagzeug, Saxofon, Mikrofon, Verstärker, Effektgerät usw., unterschieden werden. Sie können je nach Bedarf stationär, beispielsweise als Karl Degenhardt (drums), Gabor Bodolay (bass) oder Achim Kämper (electronics) oder mobil, beispielsweise als Julius Gabriel (sax) oder Joscha Hendricksen (stimme) verwendet werden. Eine Sonderform ist das Livebehälter.

Eintritt: 5 Euro

Einlass: 20 Uhr

Beginn: 21 Uhr

https://www.youtube.com/watch?v=esa1HSsMixc

https://www.youtube.com/watch?v=mKa7XwLQC4w