Samstag, 2. September 2017 • 15:00 - 20:00 Uhr Rekorder II Fragen an
Hafenspaziergang | Ausstellung: No comment & Gleam (Julia Batzdorf)

JULIA BATZDORF: NO COMMENT 2017

TITEL: No comment; MATERIAL: Megaphone, Elektromotor, Labornetzgerät Stahl, Beton; GRÖßE: 2,50×2,50m; ENTSTEHUNGSJAHR: 2017

 Zwei Megaphone drehen sich in einer hohen Geschwindigkeit. Schrill und unvermittelt ertönen ohrenbetäubende Laute. Durch die spezi­fische Anordnung der Megaphone und die extreme Geschwindigkeit wird der Klang im Drehen modifiziert, so dass sich der Wahrnehmungsraum verändert. No comment spielt mit den Sinnen, breitet sich aus, saugt auf und nimmt durch zentrierte Sequenzen Raum ein. Gleichgewicht lässt Un­gleichgewicht zu.

No comment ist ein Grenzgang zwischen Extremen. Rhythmen, die erfahrbar werden durch eine rotierende Geschwindigkeit. Eine Visualisierung einer Verdichtung. Erzeugt wird Volumen, welches als solches zunächst nicht erkennbar ist, umschlägt und eine enorme Reichweite entwickelt.

Eine Maschine von einem Durchmesser von 2,5 mal 2,5 Metern. Ein Konstrukt aus Motor, Rotation und Sound. Eine Forschung zu Wahrnehmung, Bewegung und Transformation.

(1st Preis in KUNST-TRANSFER Kollaboration mit ISAS Dortmund
Technische Universität Dortmund, [ID]factory.)

GLEAM schafft eine Verbindung von künstlerischer Forschung, Ausdrucksstärke und Authentizität.

Es wird eine Oberfläche erzeugt, die sich erst durch Bewegung und Geschwindigkeit zu einer solchen konstituiert. Motoren lassen grellgrüne Schläuche um ihre eigene Achse rotieren und erschaffen eine kaum sichtbare Oberfläche, die aus Fliehkraft und Geschwindigkeit resultiert. Damit wird auf die Konsistenz aller physikalischen Oberflächen hingewiesen, die bekanntlich aus Atomen, Elektronen und Geschwindigkeit bestehen, ohne illustrativ oder plakativ zu werden. Wir sind alle in Bewegung in mehrfacher Hinsicht. Das Werk GLEAM verbindet wissenschaftliches Know-How mit künstlerischer Präsenz.

Und was passiert im Rekorder?

Hafenspaziergang | Beat Tutorial 2 & Ringelbeats mit Anbassen